EFT - Emotional Freedom Techniques

Mit EFT kannst du es selbst in die Hand nehmen!

EFT ist eine Technik zur Stressreduktion

Mit EFT ist es dir möglich in die Ruhe und somit in die Handlungsfähigkeit zu kommen. Diese Methode hat schon bei vielen Menschen eine Erleichterung gebracht, sei es bei seelischen Störungen, Schmerzen oder gar Erkrankungen. 

Die definierten Klopfpunkte sind leicht zu merken und werden mit den Fingerspitzen sanft beklopft, während du dich mental auf die unangenehmen Gefühle oder das Problem fokussiert. Du kannst es an jedem Ort und zu jeder Zeit direkt selber anwenden.

Selbsthilfetechnik -Technik zur emotionalen Befreiung

EFT ist sanft und tiefgreifend.

Als Selbstheilungsmethode stärkt EFT die Selbstwirksamkeit in jedem Lebensmoment. Mit dieser Klopftechnik kannst du es selbst in die Hand nehmen – und das ist ganz wörtlich zu verstehen, denn du klopfst mit deinen Händen definierte Körperpunkte / Akupunkturpunkte

  • Mit EFT kannst du deine Gefühle in Bezug auf das Hier & Jetzt verändern!
  • Mit EFT kannst du deine Gefühle in Bezug auf deine Vergangenheit verändern!
  • Mit EFT kannst du deine Gefühle in Bezug auf die Zukunft verändern!
Bestandteil meiner Arbeit

Die Klopftechnik ist ein fester Bestandteil meiner Einzelarbeit.

EFT ist eine unterstützende Technik bei Therapien. Mit einer zugewandten Begleitung fällt es vielen Menschen leichter, Gefühle wahrzunehmen und an persönlichen Themen dranzubleiben. Es ist eine geeignete Basis, um gewünschte Veränderungen zu erreichen.

Die Kombination aus Gesprächstherapie und Akupunktur macht EFT zu einer besonderen Technik. Die kognitive und die körperliche Ebene werden gleichzeitig wahrgenommen und in den Prozess mit einbezogen.

Herkunft EFT

EFT steht für Emotional Freedom Techniques nach Gary Craig – US Amerikaner.

Gary Craig ist Coach, Pfarrer und Ingenieur. Er entwickelte in den 90er Jahren EFT. Gary Craig nennt EFT eine „emotionale Form“ der Akupunktur, nur ohne Nadeln. 

Es gibt im EFT viele “Ableger”, die unter Namen wie MET, KNB o.Ä. bekannt sind. Mein Wissen basiert auf EFT von Gary Craig.

Was verändert EFT?

Jedes belastende Gefühl ist eine Form von Stress im Körper und in der Seele.

EFT geht genau wie TCM (traditionelle chinesische Medizin) davon aus, dass es Energiestörungen gibt. Im Falle einer Energiestörung ist der Energiefluss unterbrochen. Diese Unterbrechung kann sich in Unwohlsein, Schmerzen oder Krankheit äußern.

Durch das Stimulieren der Energiebahnen kommt die Energie wieder in den Fluss.

Anwendungsgebiete:

Körperliche Schmerzen und Erkrankungen sind immer mit Emotionen verbunden.

Menschen, die EFT anwenden, berichten teilweise von durchgreifender Erleichterung und Lösung von stressigen Emotionen, Angst, Furcht, Ärger, Frust, Traurigkeit, ja sogar Sucht und Abhängigkeit.

Wie jede Technik, die mit seelischen Prozessen zu tun hat, kann sie nicht „perfekt“ sein, sprich bei jedem sofort 100% Erfolg bringen. Manche Gefühle verändern sich sofort und komplett, andere Gefühle verändern sich in Etappen. Bei diesem Prozess heißt es: dran bleiben!

Sei mutig und experimentierfreudig. Probiere es aus. Dir kann nichts passieren. 

Du lernst mit mir
  • Wie du den sicheren Boden unter dir wieder spürst, wenn du aus dem Gleichgewicht gerätst
  • Wie du emotional in dir aufräumst und dadurch in deine Kraft und Mitte kommst
  • Wie du dich wirklich veränderst, statt nur darüber zu reden
  • Wie du deinen emotionalen Rucksack Stück für Stück leerst
  • Wie du belastende Gefühle, wie Wut, Trauer und Schuld an den Wurzeln greifst
  • Wie du belastende Erinnerungen verarbeitest
  • Wie du vergeben kannst, ohne dich zu verbiegen
  • Wie du dein inneres Lächeln stärkst und nach Außen strahlen läßt
  • Wie du bewußte und unbewußte negative Glaubenssätze veränderst
Meine Arbeitsweise

Ich biete dir ein kostenfreies Orientierungsgespräch an. In dem Orientierungsgespräch ist Raum für dein Anliegen und mögliche Fragen. In diesem Gespräch vereinbaren wir einen Termin in meinem Praxisraum in Hamburg oder einen Online Termin am Telefon oder per Video.