Ich bewege mich und lasse mich bewegen.

GLITSCHEN UND FLIESSEN AUF DEM EIS

Gerade heute war der Bereich um meine Kehle herum eng. Ich hatte keine Stimme für das, was ich aussprechen wollte. Das Lied (Link siehe unten) lädt mich dazu ein, meine Stimme erstmal ganz für mich erklingen zu lassen. Danach kann ich das, was ich sagen möchte nach Außen bringen.

Hier geht es zum Lied: Ayub Ogada, Kothbiro. Es ist übrigens seit langer Zeit eines meiner Lieblingslieder.

Was willst du aussprechen? Was willst du in den Fluss bringen?

Ich bin gespannt, wie es dir ergeht. Lass es mich gerne wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.